FRAUENKREISE im SEINZ in Bad Kohlgrub, monatlicher Treffpunkt für wache Frauen. Bitte immer Termine nachschlagen :)))

Die folgenden Dienstags-Termine für den Frauenkreis: NEU-> Die Männerkraftkreise sind ab sofort am gleichen Tag, Ihr könnt also Eure Männer dazu einladen, Anfahrt ist dann nur einmal!

 

30.01.2018/27.02./27.03./24.04./29.05./ nächster ist am 26.06.->      

 

 

Das Team vom SEINZ-Seminarhaus Bad Kohlgrub, Kurhaus-Str. 1, und ich,
wir freuen uns, Euch liebe Frauen dort im geschützten Rahmen zu begrüßen.

Beginn ist 19.30 Uhr
Ausgleich ist € 15,-

 

Wir werden das Frau-Sein feiern, zusammen lachen und Themen ansprechen, die uns bewegen, uns WERTschätzen, SELBST-Liebe üben, Lösungen finden.
Wir we
rden uns mitteilen, miteinander singen, tanzen oder den Gefühlen lauschen.

 

Wir bereiten Wege, wie wir vollkommen in unsere Kraft gehen können, frei und gleichzeitig zutiefst weiblich.
Lasst uns in einem geschützten Raum unser Frau-Sein leben und feiern!
Wir umarmen unsere weibliche Natur und fördern sie, anstatt sie überwinden zu wollen oder sie zu verleugnen. So stellen wir die natürliche Balance zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen wieder her, sowohl in uns selbst als auch in der Welt.
Da wir Frauen gelernt haben miteinander zu konkurrieren, ist es wichtig, dass wir neue und heilende Wege erforschen, wie wir ohne Rivalismus miteinander in Beziehung treten können.

Bodenständige oder auch mal spirituelle Praktiken lehren uns, in unserem tief fühlenden, erwachten, weiblichen Herz vollkommen präsent zu sein, während wir gleichzeitig unsere Kinder aufziehen, arbeiten, den Haushalt organisieren, den Kompost umschichten, Lippenstift auftragen und leckeres Essen und Wein in schicken Restaurants genießen.
Unsere Vision ist eine realisierte, erwachte Ausdrucksform des Weiblichen auf Erden.

Leitung: Renate Zormeier

Offene Stunden

Weitere Termine: immer am letzten Dienstag im Monat

 

 

Wenn auch Du Dich gerne im Kreise lieber Schwestern wohlfühlen willst,
sei herzlich willkommen !

 

Empfohlene Webseite meiner Kollegin Susanne Arzmüller
https://weiblichtkeit.jimdo.com

 

Ihre Venus-Lichtessenzen sind göttlich
https://weiblichtkeit.jimdo.com/angebote/venus-licht-essenzen

 

 

Geh in Deine Kraft, Schwester!
Gib der Weiblichkeit die ihr gebührende  Würde, Bruder!

 

Hast Du das Geflüster vernommen, das jetzt zu einem Ruf wird?
Hast Du den Funken des aufkeimenden Feuers gesehen?
Hast Du bemerkt, dass es jetzt für die Frauen dieser Erde
höchste Zeit ist, ihre Wurzeln zu erneuern und ihre Krone zu polieren?
Und, dass es uns nur gemeinsam gelingt, das Ruder herum zu reißen?
Kannst Du den Ruf unserer Urmutter, der Erde hören?
Es ist eine Sekunde vor zwölf, Dich in der Tiefe deiner Seele zu erinnern, wer Du wirklich bist?
Die Zeitqualität schubst uns jetzt auf den Weg, unser altes Wissen, diesen Schatz unserer Erfahrungen zu heben, um unsere Wurzeln zu festigen. Wer jetzt trotz Windstärke 10 weitergehen kann, sich nicht vom Weg abbringen lässt, hat erkannt, dass es nur hässliche, im Grunde unbedeutende Dämonen sind, die Dich aufhalten wollen. Es sind sich tarnende Angstdämonen, die sich nur noch aufblähen können, weil Du es erlaubst; weil Du sie nicht in die Schublade der Erfahrungs-schätze einzuordnen gelernt hast.
Ja ich weiß, wenn der Gegenwind stärker wird, ist es viel leichter, in seiner bequemen Komfortzone zu verharren und die Verantwortung für sich und sein Leben noch ein Stückchen vor sich her zu schieben.
Das aber klappt nicht mehr so richtig. Es ist nicht mehr erlaubt, den Kopf in den Sand zu stecken und nichts zu verändern. Denn, wenn Du das tust, wird der Gegenwind zum Orkan. Höre schon vorher auf Dein inneres leises Pochen der Seele, denn später wird es umso lauter und der Orkan gewinnt Macht über Dich.
Immer stärker ruft uns die eigene Seele doch endlich durch diesen dunklen Tunnel ins lichtvolle Zimmer zu gehen. Der unheimliche Gang durch unsere schwarzen, schmerzvollen Tiefen hat irgendwann ein Ende.
Ihr erkennt, was Ihr bisher vermisst habt, ist gar nicht so tief vergraben, als dass dieser Schatz nicht gehoben werden kann. Macht Euch einfach auf den Weg und freudig folgt Euch Euer Heer des Lichtes, um Euch zu unterstützen.

Findet über die Anerkennung Eurer Themen, über die Vergebung und kraftvollen inneren Entscheidungen zu Größe und Selbstliebe. Ein Gefühl der Freiheit und der Ganzheit bringt Kraft und Stärke. Eure männliche und weibliche Würde steigt und die Belohnungen sind immens.
Frauen dieser Erde, erkennt Eure wahre innere Kraft und weibliche Pracht!
Männer dieser Erde, lasst auch Eurem weiblichen Anteil genug Raum, damit das friedensfeindliche Patriarchat sanft ins Neue Zeitalter wechseln kann.
Mutter Erde ist Weiblichkeit pur. Mit unseren Wurzeln sind wir verbunden mit allem Lebendigen, mit der unerschöpflichen Lebenskraft, und unseren Fähigkeiten, die jedem Menschen als Geburtsrecht mitgegeben wurden.

Entfaltet Eure Flügel und fliegt zu der heiligen Stätte, die Heilung auf allen Ebenen birgt. Mit dem Aufbruch wird Euch der Weg gezeigt. Die Flügel verbinden uns mit dem grenzenlosen Raum des Geistes und der Dimensionen der Spirits. Mit starken Wurzeln und Flügeln ausgestattet, kannst Du alle Grenzen überqueren und Deiner ureigenen Lebensspur folgen!
Die Erde und ihre Wesen rufen uns, da es Zeit ist, uns endlich zu erinnern!
In dieser Kultur des Kapitalismus, der Technik und des Internets braucht es Menschen, die ihre Schönheit und Kraft einem neuen Miteinander und dem Lebendigen zuwenden.
Es braucht Frauen, die in dieser männlichen Epoche, in der die weiblichen Anteile immer noch nicht wertgeschätzt und frei gelebt werden, die Fahne des Mutes zu Weichheit und Herzensliebe stolz nach außen tragen.

Und es braucht die Männer, die gewillt sind, auch ihr Herz wieder einer Rose gleich zu öffnen (denn in den vergangenen und jetzigen harten Zeiten wähntet Ihr es eine Art Schutz, diese zu verschließen).

Öffnet Euch, auf dass Partnerschaften in Augen-und Herzenshöhe gelebt werden können.
Die weiße Erdgöttin ruft uns, die neuen Wege außerhalb der bröckelnden Denkmuster und Gewohnheiten zu begehen. Sie wartet auf all die, die sich in erhabener Liebe ihrer inneren Göttin erinnern und ihre KronJuwelen wieder zum funkeln bringen.
Sie wartet auch in unendlicher Geduld auf all die Männer dieser Erde, die den Schoß der Frau als Tempel der Reinheit wieder ehren, und aufhören, ihn mit niederem, aus der Gier geborenen Sex, zu verschmutzen.
Es genügt Euer Wille und es werden Euch nicht nur einzelne Pfade, sondern breite Autobahnen der Heilung gezeigt. Entscheidet Euch endlich, alten Seelenballast abzuwerfen, wahrhaftig unsere Kultur zu erneuern und die Kraft der Seele zu ehren.
Der Liebe ohne Bedingungen folgt Wohlstand und Glück für alle.
Seid herzlich willkommen im Kreis der bewussten Göttinnen und Götter!

Buchtipps:
beide Bücher zu beziehen mit Widmung durch meine Rubrik Kontakt hier auf meiner Seite


„Der (v)erkannte Mann"                                      
erschienen im Best-Off-Verlag für € 16,50
www.bestoffverlag.de   
ISBN:  978-3-942427-09-8


NEU „Geh in Deine Kraft, Schwester“
www.tao.de               ISBN:
978-3-96051-656-9 (Paperback)
  € 18,99
978-3-96051-657-6 (Hardcover)  € 24,99
978-3-96051-658-3 (e-Book)        € 11.99

Die Göttin und das wilde Weib

 

Weib zu sein, das Frau-Sein zu leben, die innere Urkraft zu erwecken und dem Weibchen im Inneren Raum zu geben, ist für viele in Vergessenheit geraten. Viele Jahrtausende lang wurde dem Weib, der Urkraft der Frau/des Weiblichen, kaum bis zu wenig Beachtung geschenkt und die weibliche Sexualität stigmatisiert.

Ja, die Weiblichkeit wurde geschändet, unterdrückt, mißbraucht. Und diese Verletzungen in uns gilt es zu erlösen, um frei zu werden für den geheilten Sexus.

Die Sexualenergie kann uns auf unserem Weg zu Eigenständigkeit, Beziehungs- und Liebesfähigkeit unterstützen, denn sie verbindet uns nicht nur mit unserer Lebensenergie, sondern auch mit unserem Körper und unseren Gefühlen. Der Körper, die Gefühle und die Sexualenergie machen zu einem großen Teil unser Frau-Sein aus.

Um sich und seine Sexualität kennen zu lernen, ist das Eintauchen in die erotischen Blaupausen und das Decodieren der übernommenen Muster, der erste Schritt um sich selbst näher zu kommen, und das Weib und die erwachte Frau an die erste Stelle zu stellen. Die innere Göttin braucht eine Wahrnehmung auf hoher Seins-Ebene.

 

Unsere sexuellen Vorlieben und Tabus entspringen den Erfahrungen, Heraus-forderungen und Konflikten unserer frühen Jahre; und unserer Vorleben.
Wie sich diese im Hinblick auf Annäherung und Genußempfinden auswirken, und das Wissen um Blockaden und Muster bzw. wie sie entstanden sind, lässt uns einen neuen Weg einschlagen; lässt uns eine Entscheidung fällen in Richtung Heilwerden.

Langweilige oder stumpfe sexuelle Beziehungen sind oft eine Folge verdrängter Gefühle. Denn wenn das Herz dabei nicht die Hauptrolle spielt, sind Bedürfnisse kein Ersatz für Selbstliebe. Man sollte genauestens dahinter schauen, da sonst die Gefahr der Projektion und der „Benutzung“ durch den anderen entsteht.

Das Spiel des Lockens und Verführens, des Zulassens und Öffnens, sowie des Verweigerns und Zurückziehen, ist eine Leichtigkeitsübung, um immer weiter in das Innere einzutauchen. Nur so ist eine Reflexion der eigenen Liebesfähigkeit möglich, um die Schönheit Deines inneren Weibes zu erfahren und selbstbewusst zu leben.

Durch Wahrnehmen der eigenen Tore der Sexualität öffnest Du Dich, und mit dem Spiel "Intimität versus Distanz" in Deinem Leben holst Du Dir Deine Freiheit und Selbstbestimmtheit zurück.

 

„Liebe fordert nicht den Preis der Selbstverleugnung!
Jemand zu lieben, ohne sich selbst dabei zu verlieren, ist das zentrale Dilemma der Intimität!“

 

 

 

 

 

 

 

Gebärmutter-Ritual

 

Liebe Schwester,

mit dieser Einladung zur Gebärmutter-reinigung folge ich dem wohl lautesten, tiefsten Ruf meines weiblichen hohen Selbst, meiner Seele, in meinem bisherigen Leben.

Erkenntnisse, schmerzhafte und gute Erfahrungen der vergangenen Zeiten und das mir innewohnende Wissen über unsere bevorstehende Zeit, und das was ich dazu fühle zu brauchen, haben mich auf diesen Pfad gebracht.

Wie lange habe ich in meinem Leben gewartet, dass endlich eine große, weise Frau kommt, mich an die Hand nimmt, mich in das uralte Wissen einweist und mich zu guter Letzt feierlich initiiert…?

 

Weiter hier

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0