Spirituelle Wahrheiten

 

 

 

 

Ungelöste Konflikte

 

sind Spirituelle Hindernisse

 

Mit der Invasion einer Vielfalt von Plasma-Wellen, die aus dem Kosmos in unseren Planeten eintreten, tauchen viele Arten von kollektiven Rassen-Miasmen auf, die in den menschlichen Schmerz-Körpern begraben waren.
Hauptsächlich zeigen sie sich in Form von sexuellen Elends-Mustern, sexuellen Verzerrungen, Genus-Problemen, Streitenergien und Beziehungs-Problemen.

Die immer lichter werdende Schwingung bringt alles zu Tage.

Alle ungelösten emotionalen Konflikte sind Hindernisse für unser spirituelles Wachstum und die Erweiterung des Bewusstseins. Deshalb müssen diese emotionalen Konflikte in unserem Beziehungs-Schmerz-Körper freiwillig behandelt werden, um die persönliche Verantwortung für unser Verhalten, Einstellung oder Glauben zu übernehmen.

Denn die Übernahme von Verantwortung für unsere persönlichen Probleme ist die erste Stufe emotionalen Wachstums und das führt zu spirituellem Wachstum.


Wenn wir weiterhin anderen für unsere Probleme oder unser Unglück die Schuld geben, dann sind wir nicht fähig unsere emotionalen Konflikte zu lösen, und das verhindert unsere spirituelle Entwicklung.

So geschieht ein Gabelungs-Bruch zwischen jenen Menschen in Beziehungen, die offen und bereit sind emotionale Konflikte zu lösen um sich weiter zu entwickeln und jenen Menschen,
die sich weigern ihre persönliche Verantwortung bei der Schaffung von emotionalen Konflikten zu erkennen und so ihre spirituelle Entwicklung blockieren.


Dies manifestiert sich als eine massive Verwirrung und explosiver Druck auf jede Partnerschaft, die emotionale Probleme und ungesunde oder missbräuchliche Muster inne hat.
Auch verborgene unbewusste Reaktionen auf scheinbar harmlose Situationen erzeugen Spannungen.
Wir müssen lernen, wie wir in allen Interaktionen, in all unseren Beziehungen, besonders in unseren intimen,
präsent und selbst-bewusst bleiben,
damit wir spirituelle Blockaden beseitigen und emotional wachsen.

 

Die meisten funktionsgestörten, emotionalen Muster werden in der frühen Kindheit gebildet, die sich im Erwachsenen-Alter als nicht geheilte Trauma und Wunden manifestieren, und die wir als falschen Eltern-Abdruck tragen.

 

Der falsche Eltern-Abdruck repräsentiert die Verwirrung, die ein Kind entwickelt, weil es glaubt, dass unsere biologischen Eltern ~ Vater oder Mutter ~ bestimmte Verhaltensweisen uns gegenüber haben sollten, wie bedingungslos geliebt, geschützt und genährt zu werden.

 

In der Realität kann es sein,
dass keines dieser biologischen
oder emotionalen Bedürfnisse durch die Eltern-Rollen erfüllt wurden. Möglicherweise wurden die Eltern-Rollen stark verzerrt oder in mancherlei Weisen missbraucht.

 

Durch narzisstische Verwundung oder andere Formen von Missbrauch in der Kindheit, werden diese gleichen Missbrauchs-Muster in unseren innigsten Beziehungen, Ehen oder Zusammenleben im Erwachsenen-Alter wiederholt.
Oft können wir diese funktionsgestörten Muster-Spiele aus der Herkunfts-Familie nicht sehen, bis unsere Beziehung bereit ist zu explodieren.

 

Abhängig von der Höhe der elterlichen Fehlfunktion, die das Kind erlebte,
werden Vorstellungen von Liebe, Geschlecht und emotionale Bedürfnisse vielleicht mit missbräuchlichem Verhalten verwechselt,
weil keine persönlichen Grenzen existieren.
Beziehungen die missbräuchlich sind, schmerzhaft oder narzisstisch,
sind tief verwurzelte Mitbringsel aus der Kindheit,
die sich im Laufe des Lebens fortsetzen,
bis der emotionale Konflikt behoben wird.

 

Ohne Korrektur dieser Funktionsstörung setzt sich das ausschweifende Erleben des Missbrauchs-Musters fort; und dies infiziert alle zwischenmenschlichen Beziehungen.
Solange sich die Fehlfunktions-Muster fortsetzen, fühlt sich der Mensch getrennt,
weniger geliebt, fühlt sexuelles Elends-Verhalten und ist unfähig,
emotionale Bedürfnisse mitzuteilen und wahrhaft zu lieben.


Dies zeigt sich in vielen erfolglosen und unglücklichen Ehen.
Meist suchen die Partner Bewältigungs-Mechanismen im Gegenüber,
dann droht die Beziehung auseinander zu gehen.

Die größte Aufgabe der Menschheit während des Aufstiegs-Zyklus ist es,
ihren persönlichen emotionalen Schmerz, Traumata um sexuelle und geschlechtsspezifische Verletzungen
zu heilen, die im Zusammenhang mit dem falschen Eltern-Archetyp stehen.