hier sind die ganzen Texte ->

 

 

 

 

 

 

 

Energetische Auflösungen->

 

Was sind die großen Herausforderungen unserer ständig höher schwingenden Zeit?
Der Körper wird lichter, unser Lebensgefährt muss sich irgendwie auf die unaufhaltsam einfließenden Sonnen-Energien der Zentralsonne einstellen, unsere bisher verdrängten Themen zeigen sich und wir erleben plötzlich heftige Turbulenzen. Manchmal gar spricht die Seele durch eine Krankheit zu uns, zuerst leise, dann lauter. So lange, bis wir zuhören !

 

Wie gehen wir damit um ?

Ich biete energetische (gerne telefonische) Auflösungen und Beratungen an.
Durch meine Fähigkeit, mit den großen Meistern der "Wahren Göttlichen Quelle" zu arbeiten, löst sich vieles ganz leicht, ohne erneute Dramen.

Mein Ziel ist es, Menschen wieder mit den Kräften und Weisheiten ihrer Seele zu verbinden, sodass sie ihr persönliches Potential erkennen, sich selbst begegnen und sich in ihrer eigenen Geschwindigkeit entwickeln

 

In unseren Zellen sind unaufgelöste Kindheitsthemen, sowie uralte Blockaden, wie Familiendramen, Störungen des physischen und des feinstofflichen Körpers gespeichert. Die Qualität dieser Zeit zeigt sie deutlich als körperliche Symptome, psychische Unbelastbarkeit, wie z.B. "BurnOut"-Syndrom, Krisen usw...

 

Der Königsweg der Möglichkeiten heißt:
Uralten Ballast abwerfen (den eigenen aus der Kindheit und früheren Leben, oder auch die "Geschenke" der Ahnen).

 

Es ist mir ein großer Herzenswunsch möglichst vielen Menschen die Anpassung an die hohen Energien zu erleichtern.
Durch das große Geschenk der engen Zusammenarbeit mit feinstofflichen Helfern, durch tägliche Anbindung an die "Wahre Göttliche Quelle", den aufgestiegenen Meistern und Heilern ist vieles möglich. Sie und meine jahrelange Erfahrung zeigen mir den Weg.

 

Übrigens: Telefonische Auflösungs-Sitzungen funktionieren einwandfrei über das morphische Feld !

 

Hier gehts zu den Preisen->

Energetische Sitzungen ersetzen nicht den Arztbesuch!

 

 

 

Der (v)erkannte Mann“ oder
warum das Prinzip des „Heiligen Paares“ weltweiten Frieden in sich birgt

 

Nach Jahrtausenden weiblichem und männlichem Herrschertum ist es Zeit für einen Bewusstseinswandel. Es gibt einen Pfad heraus aus dem Dschungel der Missverständnisse. Das Prinzip des „Heiligen Paares“ ist das Bewusstsein über die wahre Natur der Genien, das Frieden hervorbringt, sobald es in allen Lebensbereichen Anwendung findet.
Von Anbeginn an verehrten die Menschen die „Große Göttin“, das weibliche Prinzip des Schöpfens und Gebärens. Aus dieser höchsten Form des Lebensausdrucks schöpften sämtliche Lebewesen ihre Kraft; Krankheit und Siechtum gab es nicht.
Dem Matriarchat folgte Patriarchat…

Die machthungrigen Herrscher dieser Zeit verlangten Härte; Kriege wurden entfesselt. Die Herzen waren verschlossen, die Gefühle kalt gestellt. Die Seele hatte zu schweigen. Infolge Mißachtung erlitt das Herz des Mannes Abstumpfung, verschloß sich; und der weibliche Schoß durch tiefe Qualen verschloß sich ebenfalls.
All das ist in unseren Zellen gespeichert.
Wie finden wir da wieder heraus?
* Die Frau kommt nur über den Weg des Verständnisses und Verzeihens wieder in ihre liebende Kraft zurück, um das Weibliche in ihrem Inneren anzuerkennen. Sie braucht Wertschätzung ihres Schoßraums!
* Die Liebenden kommen nicht darum herum, alte Muster zu erkennen und zu ändern. Schlüssel finden sie in ihrer Kindheit
* Der Mann braucht weibliche Unterstützung für seine Herzheilung. Aufklärung lindert. Wenn „Frau“ versteht, dass Adonis Herzöffnung zum großen Teil auf ihrer Achtung vor seiner Männlichkeit basiert, kann sie ihn in seine Kraft heben oder ihn in die Härte der Lieblosigkeit schicken; sie vermag das Rad der Geschichte endlich wieder in Richtung Achtsamkeit und Frieden drehen
* Zur wahren Aufgabe des Mannes zurückfinden: Altes verlernen und Neues zulassen. Aus dem Patriarchat muss „Mann“ aussteigen lernen. Es gilt, die Entscheidung zu treffen, ständig veraltete Denkprogramme loszulassen, sich neue zu erarbeiten und diese mit festem Willen und mutigem Herzen umzusetzen, auch/besonders in der Sexualität!
* Es ist wichtig, das richtig zu verstehen: Es geht auf keiner Seite der Geschlechter um erneute Unterordnung. Ein Mann ist ein Hüter und Macher. Seine Aufgabe wird nur dann hochgeachtet, wenn auch er wahrhaft respektvoll und achtsam der Weiblichkeit gegenüber tritt.

 

 

Buchtipp:
„Der (v)erkannte Mann“

von Renate Helene Zormeier

Buchpreis  € 16,50

 

Ihr bekommt das Buch entweder signiert von mir über mein Kontaktformular->

oder unsigniert direkt vom Verlag

www.bestoffverlag.de

ISBN 978-3-942427-09-8

 

 

 

Befreiungsbuch für die Frau, aber auch Mann

 

"Geh in Deine Kraft, Schwester"

mit 7 Seelen-Befreiungs-Ritualen und Verfügungen

 

Liebe Schwester, erstrahlt Dein Kronjuwel schon hell und klar?

 

Wir halten unsere weibliche Reinheit, unsere eigene Krone schon fest in Händen, da wir die Urkraft des Weibes tief im Inneren besitzen. Die Göttinnen-Natur in uns Frauen möchte gelebt werden.

 Alles ist in uns schon vorhanden.

 Im Laufe unserer langen Menschheitsgeschichte wurden dem weiblichen Schoß tiefe Verletzungen zugefügt, damit wurde unser Selbstwert in Schmerz umgewandelt und tief in uns vergraben.

 In dieser Zeit zeigen sich diese Themen und werden nun zum Geschenk des Wandels. Wie im alchimistischen Schmelztiegel wandeln wir unsere Blockaden um in Erfahrungswerte die uns weiter voran bringen zu uns selbst.

In sieben Befreiungsritualen heben wir diese unsere inneren Schätze und schaffen in unserem Leben die Grundlage für Liebe ohne Bedingungen.

In unserem befreiten Schoßraum und den wieder geöffneten Herzen liegen die Schlüssel dazu, das Miteinander auf unserer wunderschönen Erde wieder in Harmonie erblühen zu lassen. Die intuitive schöpferische, liebende Macht in uns Frauen wird dem inneren und äußeren Frieden sanft wie eine aufgehende Blüte zum Sieg verhelfen!  

 

 

 

Ab sofort kann ich es signiert liefern!

 als gebundenes Hardcover € 24.99

 als Taschenbuch € 18,99
+ 1,50 Porto

hier klick

oder bei

www.tao.de    ISBN   978-3-96051-656-9 (Paperback)
                               978-3-96051-657-6 (Hardcover)
                         978-3-96051-658-3 (e-Book)